Georg Diekhaus GmbH & Co. KG

Schnell mal die IP-Adresse ändern

Wer kennt das nicht... Man ist des öfteren mit seinem Notebook unterwegs und logt sich andauernd in unterschiedliche WLAN-Netze ein. Das Problem dabei ist nicht der Login selber, der ja unter Windows gespeichert werden kann. Viel mehr ist die Konfiguration ständig eine andere.

Je nachdem wie das Netzwerk eingerichtet ist muss man die IP-Adresse anpassen. Und wer will schon ständig in den "Eingeweiden" seiner Netzwerkkomponenten rumbasteln. Um das zu umgehen hab ich mal folgenden Code zusammengestellt:
@echo off
echo   IP-Adresse fuer WLAN festlegen
echo   ==============================
echo.
echo [1] Home
echo [2] DHCP
echo [x] Abbruch
echo.

set asw=0
set /p asw="Bitte Auswahl eingeben: "
if %asw%==1 goto Home
if %asw%==2 goto DHCP

if %asw%==x goto END
goto END

:Home
echo IP wird fuer Home gesetzt...
@echo on
netsh interface ip set address Drahtlosnetzwerkverbindung static 192.168.10.36 255.255.255.0 192.168.10.1 0
netsh interface ip set dns Drahtlosnetzwerkverbindung static 192.168.10.1
goto END

:DHCP
echo IP wird fuer DHCP gesetzt...
@echo on
netsh interface ip set address Drahtlosnetzwerkverbindung dhcp
netsh interface ip set dns Drahtlosnetzwerkverbindung dhcp
goto END

:END
Damit Sie das ganze selber Verwenden können müssen Sie als erstes eine Textdatei anlegen (z.B. SET_IP.txt) und diese dann in eine .bat-Datei umbenennen (sollte dann SET_IP.bat heißen). Am besten legen Sie sich die Datei auf dem Desktop an. Dort ist sie am schnellsten erreichbar.

Danach einen Rechtsklick auf die Datei und "bearbeiten" auswählen. Dann den Code von oben in die Datei kopieren. Jetzt müssen Sie an die Stelle von "Drahtlosnetzwerkverbindung" nur noch den Namen Ihrer drahtlosen Netzwerkverbindung (Der Name sollte nach Möglichkeit keine Leerzeichen enthalten. Sonst kann es zu Problemen kommen.) einsetzen und die IP-Adressen entsprechend anpassen.

Das Format ist dabei wie folgt:
netsh interface ip set address Drahtlosnetzwerkverbindung static 192.168.10.36 255.255.255.0 192.168.10.1 0
Dabei kommt hinter "static" (also die IP wird fest vergeben) als erstes die eigene IP-Adresse, dann folgt die Subnetzmaske, danach dann das Standardgateway und zum Schluß folgt noch die Angabe über die Netzwerkmetrik, wobei die "0" für "automatische Metrik" steht, was in Windows-Netzwerken üblich ist und somit eigentlich nie geändert werden muss.

Als nächste Zeile folgt:
netsh interface ip set dns Drahtlosnetzwerkverbindung static 192.168.10.1
Hier wird noch die DNS-Adresse statisch vergeben. In der Regel übernimmt in WLAN-Netzen der Router die Funktion des Standardgateways und des DNS-Servers. Also ist die IP-Adresse, die für den DNS eingetragen werden muss, normalerweise die gleiche wie die für das Standardgateway.

Die Datei ist natürlich sinngemäß jederzeit erweiterbar. Ich habe wegen der Übersichtlichkeit nur zwei Einstellungen in den Code geschrieben. Ein mal mit fester IP und zum zweiten die Einstellung für DHCP (dabei wird vom Netzwerkzugang/Router die IP-Adresse automatisch vergeben).

Ein Hinweis noch - die Datei muss natürlich mit Adminrechten ausgeführt werden. Unter Windows-XP arbeitet man ja sowieso mit Adminrechten und unter Vista/7 müssen Sie einen Rechtsklick auf die Datei machen und "Als Administrator ausführen" auswählen.
Attachments:
Download this file (SET_IP.bat)SET_IP.bat[Funktionstüchtige Beispieldatei (Anpassungen nicht vergessen!)]0.7 Kb